kopf_grafik_programm
!!ABGESAGT!! (R)évolution – le spleen n'est plus à la mode
Bild «(R)évolution – le spleen n'est plus à la mode

Reservieren

!!ABGESAGT!! (R)évolution – le spleen n'est plus à la mode

HotAirProduction

Bei einem 5-Gänge-Menü wird der Lebenslauf eines Politikers und eines Theaterschaffenden in einem spielerisch-performativen Vergleich erforscht und mit Anekdoten, Texten und biografisch-ideologischen Parallelen theatral umgesetzt.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 09.04.2020, 20:30
  • 10.04.2020, 20:30
  • 11.04.2020, 20:30

Reservieren

!!ABGESAGT!! Das Maddock Manifest
Das Maddock Manifest

Reservieren

!!ABGESAGT!! Das Maddock Manifest

Benjamin Burger

In der Rekonstruktion der Suche nach dem verschollenen Manifest des verstorbenen Künstlers Hermann Maddock verhandelt Benjamin Burger seine persönliche Sehnsucht nach Autonomie und Wirkung im heutigen Hyperkapitalismus und stellt sein Begehren grotesk und kritisch zur Disposition.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 16.04.2020, 20:30
  • 17.04.2020, 20:30
  • 18.04.2020, 20:30

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! REVOX – A Tale of Phantoms
Bild REVOX – A Tale of Phantoms

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! REVOX – A Tale of Phantoms

Collectif barbare

Eine Stimme erzählt aus dem Leben des berühmten Film-Tonmeister Paul Stiller, der im Herzen einer alten Aufnahme einen Splitter der Stille entdeckt. Er geht dem Phänomen nach und stösst auf Tondokumente seiner vor 30 Jahren verschwundenen Ehefrau. Ein Musiktheater, ein 3-D Hörspiel und eine Klang- und Lichtinstallation zugleich. Ein Film noir für die Ohren.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 24.04.2020, 20:30
  • 25.04.2020, 20:30
  • 26.04.2020, 19:00

Reservieren

Lustiger Dienstag 103
Bild Lustiger Dienstag 103

Reservieren

Lustiger Dienstag 103

Das Cœur à la Crème de la Kleinkunst!

Auch bei der 103. Ausgabe werkelt die LuDi-Crew weiter. Helenka Romantickova, modebewusste Sängerin mit sicherer Intonation und verblüffender Stimmgewalt. Hans Franz Nägeli, selbsternannter Moderator, Aufklärer, Agitator und Reformator. AD Will Lee, eine Art Director der auf klassische Art Sachverhalte erklärt. Und Mägic Henä, der sich mit ein paar platten Tricks den Ruf eines Zauberers erworben hat, wobei er mehr ein Zauderer ist.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 28.04.2020, 20:30

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! Absurd laut Camus
Bild Absurd laut Camus

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! Absurd laut Camus

pulp.noir

Politische Rückschritte gallopieren, persönliche Rückschläge lähmen. Warum verfolgen wir andauernd Ziele, die wir nie erreichen? Die Industrial Jazz-Spoken Word- Expanded Video-Performance stellt die existenzielle Frage: Ist es nicht absurd, gegen die Zwecklosigkeit anzurennen. – Klar ist es absurd! Doch nicht das Ziel zählt, sondern unser Handeln im Hier und Jetzt.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 30.04.2020, 20:30
  • 02.05.2020, 20:30

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: Voicing Pieces
AUA 2020

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: Voicing Pieces

Begüm Erciyas (Brüssel / Berlin)

In der Intimität einer isolierten Klangkabine wird der*die Besucher*in zum Publikum der eigenen Stimme. Die Stimme wird zum Ort des Geschehens und zur Überraschung. Sie bleibt einem aber immer ein bisschen fremd und so wird dieses Spiel ein witziger Dialog mit dem Fremden in sich selbst.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 12.05.2020, 19:00
  • 13.05.2020, 17:00
  • 14.05.2020, 17:00
  • 15.05.2020, 17:00

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: Be Arielle F.
AUA 2020

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: Be Arielle F.

Simon Senn (Genf)

Simon Senn hat sich im Internet eine digitale Kopie eines Frauenkörpers mitsamt dessen Nutzungsrechten erworben. Er beschliesst, das Original dieser digitalen Kopie aufzusuchen und trifft auf unerwartete Verknüpfungen zwischen Technologie, Repräsentation, Gender und Recht.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 17.05.2020, 19:00
  • 18.05.2020, 20:00

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: was wahr war
AUA 2020 was wahr war

Reservieren

!!!ABGESAGT!!! AUAWIRLEBEN 2020: was wahr war

vomhörensagen (Bern/Zürich)

Bühnen-Podcast ist ein bei uns noch eher unbekanntes Format. Interviews zu wahren Begebenheiten werden zusammengeschnitten, literarisch verarbeitet, erzählt und audiovisuell verwoben. Ein Amalgam von Audiojournalismus, Musik und Videokunst.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 20.05.2020, 20:00
  • 21.05.2020, 19:00

Reservieren

Am Apparat
Matto Kämpf am Apparat

Reservieren

Am Apparat

Matto Kämpf

Seit Jahr und Tag liest Matto Kämpf aus seinen Büchern vor. Nun präsentiert er ein Programm, das nur aus Telefon-Sketchen, Songs und Dia-Shows besteht. Ein Abend wie aus der Zeit gefallen.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 27.05.2020, 20:30
  • 28.05.2020, 20:30

Reservieren

LIT 2
Bild LIT 2

Reservieren

LIT 2

Anna Chevalier, Andri Bänziger, Michal Steinemann, Erika Do Nascimento, Julia Toggenburger

An zwei aufeinanderfolgenden Abenden lesen Studierende aus dem 2. und 4. Semester des Schweizerischen Literaturinstituts in einem klassisch spartanischen Setting – Stuhl, Tisch, Mikrophon, Getränk – aus ihren werdenden, unfertigen oder zur Reife geschliffenen Texten, aus Vollendetem und Unvollendetem, allein oder zu zweien.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 29.05.2020, 20:30

Reservieren

LIT 2
Bild LIT 2

Reservieren

LIT 2

Nina Vedova, David Isenschmid & Harun Roci, Aleksandra Sekanic, Maru Rudin, Mascha Unterlehberg

An zwei Abenden lesen Studierende aus dem 2. und 4. Semester des SLI in klassischem spartanischem Setting – Stuhl, Tisch, Mikrophon, Getränk – aus ihren werdenden, unfertigen oder zur Reife geschliffenen Texten, aus Vollendetem und Unvollendetem, allein oder zu zweien.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 30.05.2020, 20:30

Reservieren

Infos

kopf_grafik_theater

Wer sind wir

Das 1987 gegründete Tojo Theater ist ein Gastspielbetrieb (Auftrittskonditionen) mit rund 50 Produktionen und ca. 140 Vorstellungen pro Spielzeit. Das Tojo ist schlank strukturiert und organisiert. Die BetreiberInnen arbeiten im Kollektiv. mit einer flachest möglichen Hierarchie und einer offenen und klaren internen Kommunikation. Das Kollektiv trifft sich in zweiwöchentlichem Turnus um die Programmation, die Belange des Tojos und die Belange der Reitschule zu besprechen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Der Haupt-Akzent unseres Programms liegt auf Sprechtheaterproduktionen von freien Theatergruppen aus Bern, der Schweiz und dem Ausland. Dazu kommen zeitgenössischer Tanz, Performances, Lesungen, Musicals, Installationen, Kinder- und Jugendtheater, Variétée und Kleinkunst, sowie Theater von Menschen mit Behinderung. Nach unseren Möglichkeiten realisieren wir auch Eigenproduktionen und engagieren uns in Koproduktionen. Mit einer risikofreudigen Programmauswahl fördert das Tojo Theater vornehmlich junge Theaterschaffende und neue Gruppen. Von internationalen Produktionen über semiprofessionelle Produktionen bis hin zum Laientheater bietet das Tojo einen Theaterraum mit professioneller Ausstattung und technischer Betreuung. Dazu kommen die gesamte administrative Arbeit sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Als Teil der Interessengemeinschaft Kulturraum Reitschule IKuR ist das Tojo Theater in deren Strukturen eingebunden. Ausser mit den Veranstaltern in der Reitschule und mit der Grossen Halle arbeiten wir auch mit Kulturinstitutionen und Ausbildungsstätten in Bern und der ganzen Schweiz zusammen. Die Hemmschwelle für das Publikum ist niedrig gehalten. Die Eintrittspreise sollen es allen ermöglichen eine Theatervorstellung zu besuchen. Das Tojo Theater ist interessiert an formalen und inhaltlichen Experimenten und an neuen theatralen Formen aller Art. Wir wollen durch kultur-, gesellschafts- und sozialkritische Inszenierungen politisches Denken und eine offene Auseinandersetzung mit der Gesellschaft in der wir leben fördern. Wir wollen mit dazu beitragen, Inhalte zu vermitteln, Umsetzungen zu zeigen, Meinungen zu bilden und zu äussern. Wir wollen Augen und Ohren öffnen und Herz und Verstand bewegen.