kopf_grafik_programm
I'm Walking on Sunshine!
I'm Walking on Sunshine!; Tojo Theater; (c) André Krysl

Reservieren

I'm Walking on Sunshine!

Interkulturelles MAXIM Theater

Die interkulturelle All-Ages-Gymnastikgruppe trainiert nicht nur die Bauchmuskeln, sondern teilt auch Erfahrungen, wie beispielsweise Alterseinsamkeit…

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 28.10.2021, 20:30
  • 30.10.2021, 20:30

Reservieren

Kinderaugen
Kinderaugen; ROTES VELO; Tojo Theater

Reservieren

Kinderaugen

Eine fantasievolle Performance für Menschen von 4 bis 104 Jahren von ROTES VELO

Mit Hilfe der Vorstellungskraft beginnen ein junges Mädchen und ein verlorener Junge – der jetzt ein alter Mann ist – eine Freundschaft. Sie lüften ein Geheimnis und finden heraus, wie sie wieder in eine fast vergessene Welt zurückkehren können.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 03.11.2021, 16:00
  • 04.11.2021, 20:30

Reservieren

In der Nahaufnahme verwildern wir
In der Nahaufnahme verwildern wir; Rolf Hermann; Tojo Theater

Reservieren

In der Nahaufnahme verwildern wir

Buchtaufe von Rolf Hermann

Ein rauschhaftes, urbanes Langgedicht, in dem die Ampeln sinnentleert blinken und die Zufallsbegegnung mit einem Tier die Hoffnung auf eine Verschmelzung von Mensch und Natur nährt.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 07.11.2021, 19:00

Reservieren

Wolf – Loup
Wolf; La Grenouille; Tojo Theater

Reservieren

Wolf – Loup

Schweizer Erstaufführung von La Grenouille

Virginie und Mas lieben sich mit wilder Heftigkeit und jugendlichem Idealismus. Aber Mas ist eigentlich ein verwandelter Wolf und Virginie die Tochter des Jägers, der die Familie von Mas getötet hat …

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 10.11.2021, 20:30
  • 12.11.2021, 20:30
  • 13.11.2021, 20:30
  • 14.11.2021, 19:00

Reservieren

21st Century Skills
21st Century Skills; kraut_produktion; Tojo Theater

Reservieren

21st Century Skills

Der Versuch, erfolgreich den Überblick zu verlieren, von kraut_produktion

Kaum hat das 21. Jahrhundert begonnen, schon wünscht man sich den Reset-Knopf. Die Kloake des zivilisatorischen Gesamtversagens ist mächtig hochgeschwappt und steht uns bis Oberkante Unterlippe. Welche Skills braucht es, um erfolgreich zu überleben?

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 18.11.2021, 20:30
  • 19.11.2021, 20:30
  • 20.11.2021, 20:30

Reservieren

Sportler des Herzens
Sportler des Herzens; NAMUR; Tojo Theater

Reservieren

Sportler des Herzens

NAMUR

Eine zähe Diva und ein trauriger Clown spielten sich im Laufe ihrer Karriere die Seele aus dem Leib, erweichten Herzen, berührten, erschütterten. Müde geworden und auf Gedeih und Verderb vereint, spielen sich die Theatertiere einen Wolf und stürmen dem fallenden Vorhang entgegen.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 24.11.2021, 20:30
  • 26.11.2021, 20:30
  • 27.11.2021, 20:30

Reservieren

Lustiger Dienstag 104
Lustiger Dienstag 104; Tojo Theater

Reservieren

Lustiger Dienstag 104

Das Cœur à la Crème de la Kleinkunst!

Der miesepetrige Optimist Hans Franz Nägeli moderiert wohl (oder übel) den Abend. Der abgetakelte Zauberlehrling Mägic Henä verbreitet wohl Magie. Helenka Romantickova versprüht wohl musikalisch und menschlich Zuversicht. Und AD Will Lee verliert sich wohl in seinen Gedanken. Wohl bekomm’s.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 30.11.2021, 20:30

Reservieren

LIT 2 selber lesen
LIT 2 selber lesen

Reservieren

LIT 2 selber lesen

Aus bekannten Gründen fand das «LIT II» nicht statt. Das megafon druckte die Texte dafür im Juni als Literaturbeilage. Eine Gelegenheit zum selber lesen. Ohne Wortlaut, ohne Intonation, ohne Anleitung.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 30.12.2021, 12:00

Reservieren

LIT 2 selber losen
LIT selber losen

Reservieren

LIT 2 selber losen

Aus bekannten Gründen fand das «LIT 2» nicht statt. In Zusammenarbeit mit RaBe gab es vom 25. – 29. Mai 2020 trotzdem Texte zu hören. Eine Gelegenheit zum selber losen. Zum Zurücklehnen, Abschweifen, Imaginieren. Gelesen von den Autor*innen.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 31.12.2021, 16:00

Reservieren

Infos

kopf_grafik_theater

Wer sind wir

Das 1987 gegründete Tojo Theater ist ein Gastspielbetrieb (Auftrittskonditionen) mit rund 50 Produktionen und ca. 140 Vorstellungen pro Spielzeit. Das Tojo ist schlank strukturiert und organisiert. Die BetreiberInnen arbeiten im Kollektiv. mit einer flachest möglichen Hierarchie und einer offenen und klaren internen Kommunikation. Das Kollektiv trifft sich in zweiwöchentlichem Turnus um die Programmation, die Belange des Tojos und die Belange der Reitschule zu besprechen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Der Haupt-Akzent unseres Programms liegt auf Sprechtheaterproduktionen von freien Theatergruppen aus Bern, der Schweiz und dem Ausland. Dazu kommen zeitgenössischer Tanz, Performances, Lesungen, Musicals, Installationen, Kinder- und Jugendtheater, Variétée und Kleinkunst, sowie Theater von Menschen mit Behinderung. Nach unseren Möglichkeiten realisieren wir auch Eigenproduktionen und engagieren uns in Koproduktionen. Mit einer risikofreudigen Programmauswahl fördert das Tojo Theater vornehmlich junge Theaterschaffende und neue Gruppen. Von internationalen Produktionen über semiprofessionelle Produktionen bis hin zum Laientheater bietet das Tojo einen Theaterraum mit professioneller Ausstattung und technischer Betreuung. Dazu kommen die gesamte administrative Arbeit sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Als Teil der Interessengemeinschaft Kulturraum Reitschule IKuR ist das Tojo Theater in deren Strukturen eingebunden. Ausser mit den Veranstaltern in der Reitschule und mit der Grossen Halle arbeiten wir auch mit Kulturinstitutionen und Ausbildungsstätten in Bern und der ganzen Schweiz zusammen. Die Hemmschwelle für das Publikum ist niedrig gehalten. Die Eintrittspreise sollen es allen ermöglichen eine Theatervorstellung zu besuchen. Das Tojo Theater ist interessiert an formalen und inhaltlichen Experimenten und an neuen theatralen Formen aller Art. Wir wollen durch kultur-, gesellschafts- und sozialkritische Inszenierungen politisches Denken und eine offene Auseinandersetzung mit der Gesellschaft in der wir leben fördern. Wir wollen mit dazu beitragen, Inhalte zu vermitteln, Umsetzungen zu zeigen, Meinungen zu bilden und zu äussern. Wir wollen Augen und Ohren öffnen und Herz und Verstand bewegen.